Vissi d'arte

TOSCA

 

Soprano: CAUDIA ODDO  

Scarpia: DIETER KÖHLER

               Madonna: ANTONIETTA MANCA     

     Angelo:  ENRICO FRACASSO

 

        Cameraman: MINO CALIANDRO

 

Ideazione & Regia: IPPAZIO FRACASSO-BAACKE

 

2017, All copyrights of the video production owned by Claudia Oddo & Ippazio Fracasso-Baacke

 

 

 

O P E R A   &   A R T E      Teatro Paisiello, Lecce, 13.05.2017

 

ART MUSIC VIDEO

Addio del passato crossover

 

Canto e Testo: CLAUDIA ODDO

Musica: ANDREAS GOTTHILF

Cameraman: ALESSANDRO SCHIARITI

 

Ideazione e Regia: IPPAZIO FRACASSO BAACKE

 

2016, All copyrights of the video production owned by Claudia Oddo & Ippazio Fracasso-Baacke

 

 

 

 

 Photo: Ippazio Fracasso-Baacke,             ART MUSIC VIDEO  "Addio del passato"

 

 

 

"IL BACIO"    Claudia Oddo & Ippazio Fracasso-Baacke

 

 

 

 

„Klassik- und Kunst“

 

und Premiere des Kunst- Musikvideos „Addio del passato“ 
 am 8.10.2016 um 20.00 Uhr in der Rudolf Oetker- Halle Bielefeld, kleiner Saal,

Karten im Vorverkauf €35 auch bei der
NW und www.bielefeld.jetzt <http://www.bielefeld.jetzt> ,  an der Abendkasse €40



Sopranistin Claudia Oddo
Künstler Ippazio Fracasso-Baacke
Klaviervirtuose Roberto Corlianò aus Lecce
 
Architekt - Designer Alessandro Lentino aus Bari

ITALIEN UND DEUTSCHLAND IM SALENTO - KULTURELL SO NAH WIE SCHON ZU ZEITEN FRIEDRICH II
In der hochkulturellen Region messapischen Ursprungs zwischen Ionischen und Adriatischen Meer, der Heimat des grandiosen Stauferkaisers Friedrich II haben im vergangenen Mai 2016 der aus dem Salento stammende Künstler Ippazio Fracasso-Baacke zusammen mit der italienisch-deutschen Sopranistin Claudia Oddo im Palazzo Vernazza in Lecce ein Kunst- und Musik Event gegeben.

Das „Klassik und Kunst“ Event soll jetzt auch in der deutschen Wahlheimat Bielefeld wiederholt werden und ebenfalls unter der Schirmherrschaft von Dottoressa Adriana Renna Rogges, Präsidentin des Deutsch-Italienischen Kulturinstituts von Lecce und des italienischen Konsulates in Dortmund in der

Rudolf-Oetker-Halle stattfinden.

Zu Gast wird der aus dem Salento stammende Klaviervirtuose Roberto Corlianò sein, mit dem Claudia Oddo u.a. Arien aus Puccinis und Verdis Opern singen wird, gefolgt von einigen Klaviersoli wie Paraphrasen über Puccinis Oper "Tosca", Verdis "La Traviata", Camille Saint-Saëns "Samson et Dalila" und die Coriolan Ouvertüre von Beethoven, die Corlianò mit eigener Bearbeitung für Klavier aufführen wird.

 

Außerdem zu Gast der ebenfalls aus dem Salento stammende Architekt- Designer Alessandro Lentino, der in den Räumen der Oetkerhalle seine neuste Kollektion vorstellen wird.

Höhepunkt des Abends wird die Wiederaufnahme der im Kastell Karl V gefeierten Premiere von „Addio del passato“: eine Komposition mit dem Text von Claudia Oddo und der Musik von dem aus Werther stammenden Musikproduzenten und Pianisten Andreas Gotthilf, der auch in Lecce anwesend war.

Claudia Oddo und Roberto Corlianò werden eine kammermusikalische Version vortragen, kombiniert mit Bildern des von Ippazio Fracasso-Baacke kreierten Kunstmusikvideos:
„ADDIO DEL PASSATO“, in dem beide Künstler als Schauspieler in Aktion zu sehen sind.

Dem italienisch-deutschen Filmemacher Alessandro Schiariti aus Bielefeld ist es in diesem Video gelungen den Kunststil Fracassos:


„zwischen Surrealismus und Symbolismus“ entsprechend authentisch in bewegten Bildern wiederzugeben.

Wie im historischen Saal „Maria D’Enghien“ des Kastells Karl V werden auch in der Rudolf-Oetker-Halle „Genies“ aus der Serie: „das Europäische Pandämonium“, europäische Größen wie Kafka, Beethoven und Chopin zu sehen sein.

Gezeigt werden außerdem Werke wie der „Falke“ und „Friedrich II, der Stauferkaiser“, „Castel del Monte“, und „La diva invisibile“ in Fracasso- Baackes kreiertem Stil des „Concrescismo“.

Kennzeichen dieses Malstils von Fracasso sind offenkundig die Zusammensetzung oder Komposition der Dreiecke, die durch ihre Plastizität die Dreidimensionalität der Farben erst ermöglichen.

Selbst Claudia Oddos Bühnenkostüm, ist im Concrescismo-Stil an die „Unsichtbare Diva“ angelehnt und von der Bielefelder Modedesignerin Susanne Adam von Haken für das Fracasso-Oddo „Klassik und Kunst“ Event verwirklicht worden.

 

 

 

 

IPPAZIO FRACASSO-BAACKE

Vernissage  PALAZZO VERNAZZA  LECCE

Samstag 14 Mai 2016  um 19:00 Uhr

 

 

2016, copyrights Ippazio Fracasso-Baacke

 

 

 

 

VERNISSAGE    PALAZZO VERNAZZA

Sabato 14 Maggio 2016

 

0re 19:00    LECCE

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.atelier-fracasso.com